Danuta Dulska wurde in Danzig geboren. Nach dem Besuch des Musikgymnasiums absolvierte sie ihr Studium an der Staatlichen Musikakademie Danzig in den Fächern Klavier, Sologesang und Schauspiel.

Das Konzertexamen für Sologesang legte sie an der Hochschule für Musik in Dresden in der Klasse von Prof. Christian Elssner erfolgreich ab. Weitere Studien führten sie u.a. zu: Adele Stolte (Potsdam), André Orlowitz (Kopenhagen), Neil Semer (New York), Helmut Kretschmar (Detmold).

Von 1990 bis 1995 war sie als Dozentin für Liedbegleitung und später für Gesang an der Musikakademie Danzig tätig. Von 1996 bis 1999 war sie Ensemblemitglied an der Staatsoper Hamburg. Seit 2004 ist sie Dozentin für Klavier und Gesang an der Städtischen Musikschule Braunschweig, CJD Musische Akademie sowie an der Braunschweiger Domsingschule. Seit 2008 ist sie Dozentin für Gesang und Klavier an der Universität Braunschweig

Seit 1989 tritt Danuta Dulska international als Konzert- und Oratoriensängerin auf, u. a. in Deutschland, Polen, Holland, Finnland, Schweden, Frankreich, Russland, Tschechien, der Schweiz und der Slowakei, wo sie auch bei Rundfunkaufnahmen und Live-Übertragungen mitgewirkt hat.

Konzerte